Probleme bei Kinderwunsch

Warum werde ich nicht schwanger?

Probleme bei KinderwunschLässt ein schwanger werden auf sich warten, so liegt dies häufig auch an den Umwelt- und Arbeitsbedingungen.
So manchen belastenden Umstand müssen Sie einfach hinnehmen, aber in einigen Bereichen liegt es in Ihrer persönlichen Hand, die Bedingungen zu ändern, wie z.B. die Ernährung, Lebensführung oder die Entwöhnung von lieb gewonnen Lastern.

Versuchen Sie Ihren Kinderwunsch wertzuschätzen und die Prioritäten in der Kinderwunsch-Zeit etwas zu verlagern!

Entspannen Sie sich und lassen Sie das Abenteuer Familie auf sich zukommen.

 

 

Umwelt und Kinderwunsch

Die Schadstoffe in unserer Umwelt beeinflussen unsere Gesundheit. Dies macht auch nicht vor der Fertilität von Männern und Frauen halt. Bei ausbleibendem Kinderwunsch macht es somit Sinn seine direkte Umgebung auf Belastungen zu kontrollieren.

Medikamente bei Kinderwunsch

Medikamente beeinflussen den Körper, was im Sinne von Heilungsprozessen oder Symptomlinderung auch so gedacht ist. Jedoch gibt es Mittel, die sich negativ auf eine Schwangerschaft und/oder das Ungeborene auswirken können.

Alkohol und Kinderwunsch

Der Genuss von Alkohol kann Zyklusstörungen verursachen. Wir zum Zeitpunkt der Zeugung Alkohol getrunken, kann dies den Embrio schädigen. Es ist nicht bekannt ab welcher Dosis sich negative Auswirkungen entwickeln können, das ein Risiko besteht, ist jedoch sicher.

Rauchen bei Kinderwunsch

Rauchen ist ungesund, dass ist keine Neuentdeckung. Das Krebsrisiko bei Rauchern ist enorm hoch: Frauen, die die Pille nehmen sind besonders gefährdet. Zudem schädigt Nikotin die Erbanlagen (bei Ihm und Ihr). Somit sollten Sie nicht erst bei einer Schwangerschaft dieses Laster ablegen.

Alter und Kinderwunsch

Alter ist in Sachen Kinderwunsch ein wichtiger Punkt. Ab dem 30. Lebensjahr sinkt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden drastisch, Frauen ab 40 müssen teilweise bis zu 2 Jahre warten. Aber auch bei Männern ist die Zahl der Lebensjahre in Punkto Fruchtbarkeit nicht unwichtig.

Ernährung bei Kinderwunsch

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für einen gesunden Körper. Wer eine Schwangerschaft plant, sollte zudem über die Einnahme von Folsäure-Präperaten nachdenken, da diese für den Aufbau der Erbinformationen wichtig sind und ein Mangel fatale Folgen für das Ungeborene hat.

Gewichtsprobleme und Kinderwunsch

Das ausbleibende Wunschkind kann auch durch ungesundes Körpergewicht begründet sein. Dies gilt für Unter- wie auch für Übergewicht. Hier ist das Errechnen des individuellen BMI(Body-Mass-Index) hilfreich. Zudem ist ein gesundes Gewicht wichtig für einen gesunden Körper.

Stress und Kinderwunsch

Negativer Stress kann krank machen und beeinflusst auch die Fertilität. Bei Frauen kann die Menstruation ganz ausbleiben, die Samenproduktion von Männern kann sich verringern. Entspannen und evtl. das eigene Leben unter die Lupe kann den Kinderwunsch fördern.