Stillen und verhüten mit GyneFix Kupferkette

Stillen Verhueten GynefixStillen und verhüten, aber wie? Diese Fragestellung umtreibt viele junge Mütter die stillen. Die Stillzeit ist zweifelsohne eine schwierige Verhütungsphase im Leben einer Frau, da die Ansprüche an die Verhütungsmethode in dieser Zeit besonders hoch sind.

Für junge Mütter die stillen bietet sich die GyneFix Kupferkette zum verhüten an, da sie sehr sicher ist (laut Hersteller liegt der Pearl-Index bei 0,1-0,5) und ohne Hormone auskommt. Mit der GyneFix Kupferkette können Sie so unbesorgt stilllen und sicher verhüten, ohne dass Sie sich sorgen müssen, dass ein Rest Hormone über die Muttermilch zum Baby gelangt.
Zudem bleibt der natürliche Zyklus erhalten und direkt nach dem Entfernen steht einer weiteren Schwangerschaft nichts im Wege. Sollten Sie mittelfristig keinen weiteren Nachwuchs planen, so kann die GyneFix Kupferkette bis zu 5 Jahre in der Gebärmutter verbleiben, bis sie ausgetauscht werden sollte.

 

Stillen und verhüten ohne Hormone

In den europäischen Nachbarländern gehört die GyneFix Kupferkette schon längst zu den favorisierten Verhütungsmethoden für Frauen die stillen und verhüten möchten. Sie ist auch deshalb ideal, weil sie einmal gelegt wird und ab diesem Zeitpunkt verhütend wirkt ohne täglich daran denken zu müssen. Das kommt häufig gerade jungen Müttern die stillen und verhüten möchten sehr entgegen, da sie im Alltag mit Baby ohnehin schon viel um die Ohren haben.

Die GyneFix Kupferkette bietet im Vergleich zur herkömmlichen Kupferspirale zum verhüten während dem Stillen einen hohen Tragekomfort, da sie keinen starren Rahmen hat und im oberen Teil der Gebärmutter verankert wird. Die GyneFix Kupferkette hängt demenstsprechend flexibel vom Dach der Gebärmutter und kommt so nicht ständig mit der Gebärmutterschleimhaut in Berührung. Ein Verrutschen der GyneFix Kupferkette kann somit nicht passieren.

 

Wie bekomme ich GyneFix in der Stillzeit zum Verhüten?

Die Insertion der GyneFix Kupferkette funktioniert in wenigen Minuten - die GyneFix Kupferkette wird in die Gebärmutter eingeführt und mit einer speziellen Verankerungstechnik fixiert.
Leider sind noch nicht alle Ärzte davon informiert wie gut Stillen und verhüten mit der GyneFix Kupferkette miteinander harmonieren - eine Liste der Medizinier, welche die GyneFix Kupferkette legen können nach Postleitzahl sortiert, finden Sie hier.
 

Das Legen der GyneFix Kupferkette und die damit zusammenhängenden Untersuchungen kosten rund 300 Euro (die Preise können von Arzt zu Arzt variieren und es ist abzuklären welche Leistungen im Einzelnen enthalten sind) - die Insertion der GyneFix Kupferkette ist eine Privatleistung.

Wenn die Frau stillt, kann die GyneFix Kupferkette ab der 12. Woche nach der Geburt eingelegt werden.

 

Weitere Informationen zur GyneFix Kupferkette finden Sie hier:


http://www.verhueten-gynefix.de/

http://www.kupferkette.info/

Wikipedia "Kupferkette"

Hersteller bzw. Erfinder Dr. Wildemeersch

 

Alternativ zur GyneFix Kupferkette bietet sich in der Stillzeit die Verhütung mit einem cyclotest Verhütungscomputer an. Dies funktioniert allerdings erst, wenn der Zyklus wieder eingesetzt hat. Dafür erspart frau sich einen Eingriff sowie mögliche Nebenwirkungen und kann jederzeit mit der konkreten Erfüllung eines weiteren Kinderwunsches starten.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Das könnte Sie auch interessieren:

symptothermal verhuetenr

familienplanung shop