Temperaturkurve

Die Temperaturkurve lässt auf die fruchtbaren Tage der Frau schließen

TemperaturkurveTemperaturkurve - Ermittelt die Frau durch messen Ihrer Basaltemperatur morgens an mehreren Tagen hintereinander ihre mehrere Temperaturwerte innerhalb eines Zyklus, so notiert sie diese in einem Zyklusblatt, verbindet die einzelnen Temperaturwerte von Tag zu Tag und erhält so aufgrund er unterschiedlichen Temperaturniveaus vor dem Eisprung und nach dem Eisprung die so genannte Temperaturkurve (Zykluskurve).
Diese Zykluskurve kann sie dann nach einem festen Regelwerk der Natürlichen Familienplanung auswerten und so ihre fruchtbaren Tage und unfruchtbaren Tage ermitteln, um entweder an den fruchtbaren Tagen rund um den Eisprung gezielt schwanger zu werden oder eben durch Enthaltsamkeit oder den Einsatz zusätzlicher Verhütungsmittel eine ungewolte Schwangerschaft zu vermeiden.

Eisprung bestimmen mit Temperaturkurve

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat zwei Kriterien bestimmt, welche auf einen Eisprung schließen lassen:

  • ein Temperaturanstieg sollte im Zeitraum von maximal 48 Stunden stattfinden
  • an drei aufeinanderfolgenden Tagen muss die Temperatur um mindestens 0,2 °C höher angestiegen sein als in den 6 Tagen zuvor

Verhüten mit Temperaturkurve

Die sicherste natürliche Methode ist mit einem Pearl Index von 0,4 die symptothermale Methode nach dem Regelwerk der Arbeitsgruppe NFP, welche neben der Veränderung der Temperatur ein weiteres Fruchtbarkeitskennzeichen wie die Veränderung der Zervixschleimstruktur oder die Veränderung der Festigkeit des Muttermundes in den unterschiedlichen Zyklusphasen heranzieht und in doppelter Kontrolle auswertet.

Diese Methode bedarf allerdings das Erlernen von Regeln, theoretischen Kenntnissen und das konsequente Anwenden einer Methode.

Wer eine einfachere und dennoch zuverlässige Methode für die natürliche Verhütung oder Kindewunsch-Erfüllung sucht, für diejenigen ist der Einsatz eines Zykluscomputers zu empfehlen. Die NFP-Methode ist dabei die sicherere Variante. Aufschluss darüber gibt Ihnen die Studie Cyclotest Baby und Cyclotest 2 Plus.

Mit einem Zykluscomputer können Sie Ihre Zyklusdaten auomatisch und bequem auswerten lassen. Sie messen Ihre Temperatur und sehen sofort auf dem Display unmissverständlich ob Sie gerae fruchtbar sind oder nicht.
Mit Cyclotest Baby und Cyclotest 2 Plus können Sie bei Bedarf sogar auf Ihrem PC Ihre Zykluskurve auf Basis ihrer gespeicherten Zyklusdaten über die USB-Schnittstelle darstellen. Cyclotest myWay und cyclotest myPlan zeigen Ihre Zyklusdaten unmittelbar nach dem Messen auf dem modernen Touch-Display an und kann jederzeit auch auf dem PC gespeichert und dargestellt werden.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Das könnte interessant für Sie sein:

familienplanung shop