Verhütung

Verhütungsmethoden im Vergleich

verhuetungsmethodenSie sind hier gelandet, weil Ihre bisherige Verhütungsmethode vermutlich nicht mehr zu Ihnen oder Ihren veränderten Lebensumständen passt.
Sie haben vielleicht bereits unterschiedliche Verhütungsmethoden ausprobiert, aber noch nicht das Optimale für sich gefunden...

Wir möchten Sie über die verschiedenen Verhütungsmethoden informieren und Ihnen helfen Ihre optimale Methode zu finden.

Für Eilige: einen Vergleich sämtlicher Verhütungsmethoden in Form einer Tabelle finden Sie hier!

 

Aus unserer Sicht sollte eine moderne Verhütung vor allem folgende Kriterien erfüllen:

  • preiswert
  • unkomplizierte Handhabung
  • sicher
  • unabhängig von Ärzten
  • jederzeit ein- und absetzbar
  • keine gesundheitlichen Risiken

 

Über natürliche Verhütung

wie funktioniert natuerliche verhuetungViele Frauen haben die Nase voll von Pille und Co. Besonders für Paare ist das auch ständige Nutzen von Kondomen oft ein leidiges Thema. Wenige wissen, dass frau nur an 6 Tagen im Monat schwanger werden kann. Natürlich Verhüten bedeutet, diese Info richtig zu nutzen.

Hier klicken für mehr Informationen zum Thema "natürliche Verhütung"
 

Über hormonelle Verhütung

Hormonelle VerhuetungDie Anti-Babypille gehört zu den großen sexuellen Revolutionen des 20. Jahrhunderts. Die Auswahl an hormonellen Verhütungsmitteln ist mit den Jahren drastisch gestiegen. Doch sind es die gesundheitlichen Nebenwirkungen, welche diese Methoden weniger attraktiv erscheinen lassen.

Hier klicken für mehr Informationen zum Thema "hormonelle Verhütung"
 

Über mechanische Verhütung

mechanische verhuetungWas irgendwie nach ziemlich langweiligem Sex klingt, bezeichnet schlichtweg ein Aufhalten der Spermien. Einige schützen vor Geschlechtskrankheiten und sind für Sex mit wechselnden Partnern ein Muss. Zur Vorbeugung von Schwangerschaften braucht frau diese jedoch nur an gewissen Tagen.

Hier klicken für mehr Informationen zum Thema "mechanische Verhütung"
 

Über chemische Verhütung

chemische verhuetungMit spermiziden Zäpfchen, Tabletten, Cremes oder Gels kann chemisch verhütet werden. Um Sicherheit zu erlangen, sollte dies jedoch in Kombination mit mechanischen Verhütungsmethoden geschehen. Zudem sind fast alle Präparate in Sachen Gesundheit nicht förderlich.

Hier klicken für mehr Informationen zum Thema "chemische Verhütung"

 

Expertenrat rund um die Verhütung

Weiteres Expertenwissen rund um das Thema Verhütung finden Sie bei Frauenärzte im Netz, dem Gesundheitsportal Omneda und auf der Familienplanungsseite der BZGA.
Bei Wikipedia gibt es einen schnellen Überblick zur Verhütung! Das Gesundheitsministerium hilft ebenfalls gerne weiter.

Auch pro familia hilft in Fragen rund um Verhütung und Familienplanung gern weiter.

 

 

Sie suchen einen Verhütungscomputer? Damit Sie nur an den wenigen Tagen verhüten müssen, an denen Sie auch schwanger werden können, finden Sie hier eine Auswahl an Verhütungscomputer, die Ihnen eine gesundheitsschonende und sichere Verhütung ohne Hormone im Alltag erleichtern.

Es gibt Möglichkeiten, eine unerwünschte Schwangerschaft im Nachhinein zu verhindern, wenn Sie ungeschützten Verkehr oder einen "Verkehrsunfall" hatten.
Dies gilt insbesondere in Fällen von Vergewaltigung oder sexuellen Missbrauch.

Wer Sex hat, kann Kinder kriegen. Jedoch kann man die Sicherheit der einzelnen Methoden und Mittel vergleichen und die individuell beste für sich ermitteln. Indikator ist hier der Pearl Index. Im Folgenden sind die Methoden mit dem entsprechenden Index aufgeführt.