pilleWas Sie über die Pille wissen sollten!

Die meisten Pillen und Mikropillen enthalten das künstliche Östrogen Ethinylestradiol. Bei einem Anteil von weniger als 0,05 Milligramm pro Tablette spricht man von einer Mikropille. Der Großteil der heutigen Präparate enthält zwischen 0,02 oder 0,03 Milligramm. Höher dosierte Pillen spielen heute kaum noch eine Rolle. Das Östrogen wird mit einem Gestagen kombiniert, welches in erster Linie für die Verhütung zuständig ist. 

 

 

Pille vergessen:

Hier bekommen Sie zusammengefasste Informationen für den Fall, dass Sie einmal die Einnahme der Pille vergessen haben sollten!

 

Wie funktioniert die Pille?

Der Eisprung wird durch die Hormone Östrogen und Gestagen unterdrückt. Das Gestagen verhindert zusätzlich die Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut. Außerdem verändert es die Konsistenz des Schleimpfropfs im Muttermund, so dass kaum Spermien in die Gebärmutter gelangen. 

 

Vorteile der Pille:

  • sie schützt vor Schwangerschaft
  • durch die Pillen-Einnahme verringern sich bei vielen Frauen die Menstruationsbeschwerden (die Blutung wird schwächer und ist häufig weniger schmerzhaft,)
  • der Zyklus wird hormonell gesteuert und erscheint dadurch regelmäßig
  • spontaner Sex ist jederzeit möglich

Nebenwirkungen & Nachteile der Pille

  • Die Pille greift durch Hormone ins natürliche Körpergeschehen ein
  • Viele Frauen klagen über Gewichtszunahme
  • Mögliche Störung der Libido (sexuelle Unlust)
  • Migräne setzt plötzlich ein
  • Depressive Verstimmungen
  • Es besteht ein erhöhtes Risiko in Bezug auf Thrombose, Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Derzeit wird kontrovers diskutiert, ob eine langjährige Pillen-Einnahme krebsfördernd ist
  • Die Pille erfordert Disziplin, da sie täglich eingenommen werden muss
  • Sie muss auch eingenommen werden, wenn nur gelegentlich Geschlechtsverkehr stattfindet
  • Nur in Abhängigkeit vom Arzt einsetz- bzw. absetzbar
  • Schützt weder vor AIDS noch vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten

 

Angst vor Risiken und Nebenwirkungen? Erfahren Sie hier mehr über alternative Verhütungsmethoden.

 

Footer-Banner-myWay.jpg