Natürliche Verhütung

Wie funktioniert denn eine natürliche Verhütung?

wie funktioniert natuerliche verhuetungBei der natürlichen Verhütung geht es darum, sich das Wissen um die wenigen fruchtbaren Tage nutzbar zu machen, um an diesen Tagen geschützten Geschlechtsverkehr zu haben oder auf Sex zu verzichten, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. An allen anderen Tagen gilt "freie Fahrt für die Liebe". Der große Vorteil einer natürlichen Verhütung ist, dass sie unabhängig und frei von Nebenwirkungen ist und nach Bedarf jederzeit angewendet und wieder abgesetzt werden kann. Zudem ist eine Verhütungsmethode ohne Hormone preiswert und bietet Ihnen die einmalige Chance, Ihren eigenen Körper besser kennenzulernen und bewusster zu erleben.
 

 


Natürliche Verhütung funktioniert, denn

  • Frauen sind nur an wenigen Tagen pro Zyklus fruchtbar
  • Der weibliche Körper sendet klare Fruchtbarkeits-Merkmale und
  • Kündigt sogar die anstehenden fruchtbaren Tage an

Es gibt viele Ansätze, die unter dem Namen natürliche Verhütung kursieren. Viele sind veraltet und unsicher. Wer eine zuverlässige, natürliche Verhütung sucht, sollte sich mit den Methoden der Natürlichen Familienplanung (NFP) auseinandersetzen. Diese basieren auf aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sogar die World Health Organisation (WHO) empfiehlt diese Methoden, speziell die symptothermale Methode.1

 

Diese Signale nutzt die natürliche Verhütung (NFP)

  • Basaltemperatur (Aufwachtemperatur)
  • Eisprunghormon LH (via Ovulationstests)
  • Zervixschleimbeobachtung (Veränderungen des Gebärmutterhalssekrets)
  • Veränderungen des Muttermundes im Zyklusverlauf

 

Natürliche Verhütung basiert auf Wissen

Wie schon gesagt, wer natürliche verhüten möchte muss lernen, die Signale seines Körpers korrekt zu deuten. Das bedarf Übung und Methodenkenntnis plus Wissen um die eignen, ganz individuellen Eigenheiten. Das kann aufwendig sein, muss es aber nicht.

 

Optionen der natürlichen Verhütung

Nur an rund 6 Tagen pro Zyklus kann eine Frau schwanger werden und diese gilt es herauszufinden z.B. mit dem Zykluscomputer oder alternativ mit der NFP-Methode, um nicht täglich seinen Körper mit Hormonen zu belasten und nur noch zu verhüten, wenn's auch wirklich nötig ist.

 

Zyklusblatt Download

Wenn Sie ihre Zyklusdaten selber notieren und auswerten wollen, finden Sie im Folgenden Vorlagen für Zyklusblätter. Zudem können Sie eine Kurzfinfo zur symptothermalen Methode nach Prof. Dr. Rötzer herunterladen.

Hier klicken für mehr Informationen zum Thema "Zyklusblatt Download"


 Quelle

1 Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. Leitlinien, Empfehlungen, Stellungnahmen. Stand September 201. Diese Leitlinie wird derzeit durch den DGGG überarbeitet.


 

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen natürlichen Verhütungsmethoden:

 

Hormon-Zykluscomputer

Hormon-Zykluscomputer messen die Werte des Hormon LH, dessen Konzentration kurz vor dem Eisprung ansteigt. Somit werden die fruchtbaren Tage ermittelt. Ungeeignet sind Hormon-Computer besonders für Menschen mit einem unregelmäßigen Alltag.

Temperatur-Zykluscomputer

Temperaturcomputer nutzen die Höhe der Körpertemperatur im Zyklusverlauf um die fruchtbaren Tage der Frau zu ermitteln. Somit ist sichere Verhütung ohne Hormone möglich. Zudem vereinfachen Sie natürliches Verhüten, da das eigenständige Notieren und Auswerten der Daten wegfällt.

Basalthermometer oder Zykluscomputer

NFP kann auf unterschiedliche Weisen betrieben werden. Mit Thermometer und Zyklusblatt kann frau ihre Daten messen und auswerten. Alltagstaugliche Hilfsmittel sind hier Verhütungscomputer, die Daten speichern und genau auswerten und durch ihre einfache Handhabung glänzen.

NFP für Eilige

Frauen, die sensiplan ® NFP praktizieren beobachten Zeichen ihres Körpers, die sich während des Zyklus typisch verändern. Die Uni-Düsseldorf bietet einen NFP-Schnellkurs an, mit dem Interessierte eine gut zusammengestellte Einführung in das Themenfeld erhalten.

NFP oder Zykluscomputer?

Die Qual der Wahl in Sachen natürliche Verhütung! Was ist besser: NFP mit Thermometer und Zyklusblatt oder Verhütungscomputer? Was für welchen Typ Frau und welche Lebensumstände jeweils besser geeignet ist, erfahren Sie hier.

Die Methode sensiplan®

sensiplan® NFP steht für natürliche Familienplanung. Durch Wissen über die fruchtbaren Tage der Frau wird in Sachen Verhütung auf Hormone verzichtet. Bewusster Leben und den Körper keinen unnötigen Belastungen aussetzen – NFP ist gesund und zudem sicher und alltagstauglich.

Der symptothermale Zykluscomputer

Symptothermal Computer unterscheiden sich von Temperaturcomputern, da sie eine weitere Komponente in die Berechnung der fruchtbaren Tage mit einbeziehen. Somit wird erweiterte Sicherheit geboten. Auf dem europäischen Markt bietet dies nur der cyclotest 2 Plus Computer.