nfp oder zykluscomputerNFP oder Zykluscomputer?

Die Wahl der richtigen Verhütungsmethode ist eine ganz individuelle und intime Angelegenheit.

Auch bei der Wahl einer natürlichen Verhütungsmethode ist es eine Typ-Frage, denn die Methode muss zur Frau und ihrem Alltag passen.
Dies ist die zwingende Voraussetzung für eine Zufriedenheit mit der Verhütungsmethode, was eine langfristige und sichere Anwendung begünstigt.

 

Es ist eine Typfrage...

Die Anwendung der NFP-Methode welche sich durch den Markennamen Sensiplan von anderen natürlichen Familienplanungsmethoden eindeutig abgrenzt, ist etwas für Frauen, die zum einen bereit sind, umfangreiches Methodenwissen zu erlernen und zum anderen mit Disziplin und Sorgfalt täglich ihren Körper zu beobachten und Freude an der Dokumentation und Auswertung der einzelnen Fruchtbarkeitsmerkmale haben.

Bei korrekter Anwendung ist die symptothermale Methode der Arbeitsgruppe NFP mit einem Pearl-Index von 0,4 sehr sicher.
 

Ein Verhütungscomputer hingegen ist eine gute & gesunde Alternative für Frauen, welche natürlich und nebenwirkungsfrei verhüten, jedoch sich nicht erst umfangreiches Methodenwissen aneignen möchten oder können. Die symptothermale Methode der Arbeitsgruppe NFP ist wissenschaftlich belegt, die sicherere Variante zur Empfängnisregelung. Lesen Sie dazu die Studie "Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode".

Erfahren Sie hier mehr über symptothermale Zykluscomputer bzw. Verhütungscomputer.

Footer-Banner-myWay.jpg