Temperatur-Zykluscomputer – Wie funktionierts?

temperatur zykluscomputerDie Anwendung eines Verhütungscomputers ist sehr einfach.

Vorab:
Sie müssen keineswegs jeden Tag messen, sondern es ist ausreichend, wenn Sie vom Zyklusbeginn bis zum Ende der fruchtbaren Phase nach dem Eisprung messen. Danach setzen Sie mit den Messungen bis zur nächsten Menstruation aus, denn in dieser Zyklusphase sind Sie definitiv unfruchtbar.

 

Tipps für die Benutzung vom Verhütungscomputer

  • Am besten, Sie deponieren den Verhütungscomputer auf Ihrem Nachttisch oder neben dem Bett – so vermeiden Sie lästiges Herumkramen am Morgen!
  • Sie wachen morgens auf oder lassen sich von dem im Verhütungscomputer integrierten Wecker oder dem beim cyclotest myWay integrierten Fühlerlicht wecken
  • Direkt nach dem Aufwachen nehmen Sie den mit der Computereinheit verbundenen Temperaturfühler in den Mund und starten den Messvorgang.
  • Nun misst der Verhütungscomputer für ca. 1 Minute Ihre Körpertemperatur
  • Sobald der Computer seine Messung beendet hat, ertönt ein kurzer Pieps, welches für Sie das Signal ist, dass Sie den Temperaturfühler wieder aus dem Mund herausnehmen können
  • Schon direkt nach der Messung können Sie auf dem Display ablesen, ob Sie am aktuellen Tag fruchtbar sind oder nicht. Dieses Signal behält seine Gültigkeit bis zur Messung am nächsten Tag

so funktioniert cyclotest

 

Studie zur Sicherheit der Zykluscomputer

Die Studie zur "Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer" der Uniklinik Düsseldorf hatte zum Ergebnis, dass der cycylotest 2 plus Computer am zuverlässigsten die tatsächlich unfruchtbaren Tage anzeigt.


Funktion Temperatur-Zykluscomputer

Temperaturcomputer basieren auf dem Prinzip der natürlichen Verhütung und dessen Hauptelement der Veränderung der Körpertemperatur im Zyklusverlauf.

Die im Zykluscomputer bzw. Verhütungscomputer hinterlegte Algorithmen setzen den am Morgen ermittelten Temperatur-Wert mit gespeicherten Beispiel-Zyklen ins Verhältnis und werten so zuverlässig die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage, sowie den Eisprung aus

Vorteile:

  • Keine Nebenwirkungen und körperlichen Beeinträchtigungen
  • Greift nicht in den weiblichen Zyklus ein und ermöglicht so das natürliche Erleben des Körpers
  • Hohe Sicherheit
  • Erleichtert die Ermittlung des Eisprung
  • Nimmt das Aufschreiben und Auswerten ab

Nachteile:
Nicht geeignet ist der Temperatur-Computer für Frauen, die gerade entbunden haben, stillen oder Hormone einnehmen, wenig schlafen (im wechselschichtdienst arbeiten), unter fiebrigen Erkrankungen leiden, Alkohol oder Schmerzmittel einnehmen.

Lesen Sie hier mehr über die Zykluscomputer zur Verhütung und den Kinderwunsch.

Footer-Banner-myWay.jpg