Was ist die Billings-Method?

zervixschleimmethode nach billingsDie Ovulationsmethode (auch Zervixschleimmethode genannt) basiert auf die alleinige Selbstbeobachtung des Zervixschleims.

Die Schleimhautdrüsen des Gebärmutterhalses (Zervix) produzieren einen Schleim, der sich im Lauf des Zyklus verändert. Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage lassen sich anhand Menge und Konsistenz des Zervix-Schleims ermitteln.
Das Regelwerk dazu entwickelte der australische Neurologe John Billings, weshalb diese Methode auch häufig als Billings-Methode bezeichnet wird.

Sie gilt allein angewendet ohne die parallele Beobachtung der Körpertemperatur aus heutiger Sicht als unzuverlässig.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Das könnte interessant für Sie sein:

familienplanung shop